Sozialräumliche Prävention im Emsland

Als Nachfolgeprojekt des NiKo-Projektes zielt das Projekt Sozialräumliche Prävention im Emsland (kurz: SP!EL) auf die Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe und Integration von benachteiligten Kindern und Jugendlichen im Sinne des Bildungs- und Teilhabepaketes.

In der Praxis erfolgen Prävention und Jugendsozialarbeit in Form von Gemeinwesenarbeit und direkter Arbeit mit Familien, ihren Kindern und Jugendlichen sowie Lehr- und Fachkräften in Schulen, Kindertagesstätten und Kindergärten, um möglichst frühe Unterstützung zu bieten.
Auf den folgenden Seiten erfahren Sie genaueres über das Projekt.

Top